This website is using cookies

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on this website. 

Ringelnatz, Joachim: A földgolyó (Der Globus in Hungarian)

Portre of Ringelnatz, Joachim

Back to the translator

Der Globus (German)

„Wo sitzt“, so frug der Globus leise
Und naseweis die weise, weiße,
Unübersehbar weite Wand,
„Wo sitzt bei uns wohl der Verstand?“

Die Wand besann sich eine Weile.
Sprach dann: „Bei dir – im Hinterteile!“

Nun dreht seitdem der Globus leise
Sich um und um herum im Kreise –
Als wie am Bratenspieß ein Huhn,
Und wie auch wir das schließlich tun –
Dreht stetig sich und sucht derweil
Sein Hinterteil, sein Hinterteil.

 



Uploaded byP. T.
Source of the quotationhttps://de.wikisource.org

A földgolyó (Hungarian)

A földgolyó halkan, rebegve,
Kíváncsiságtól ösztönözve
A bölcs Falnál tudakozik:
Az értelem hol lakozik?

Ő válaszolt, nem is habozván:
Az alfelen, a hátad alján.

Azóta jár a földgömb görbe
Tengelyén, lassan pörögve.
Mint ahogyan nyárson a csirke,
Forog az ember körbe-körbe.-
Bizonnyal ebből áll a lét:
Keresgeti az alfelét.


Uploaded byZöldi Péter
Source of the quotationsaját

minimap