This website is using cookies

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on this website. 

Chamisso, Adelbert von: Seit ich ihn gesehen

Portre of Chamisso, Adelbert von

Seit ich ihn gesehen (German)

Seit ich ihn gesehen,                 
Glaub ich blind zu sein;            
Wo ich hin nur blicke,                
Seh ich ihn allein;                           
Wie im wachen Traume            
Schwebt sein Bild mir vor,       
Taucht aus tiefstem Dunkel      
Heller nur empor.                     
 
Sonst ist licht- und farblos
Alles um mich her,
Nach der Schwestern Spiele
Nicht begehr ich mehr,
Möchte lieber weinen
Still im Kämmerlein;
Seit ich ihn gesehen,
Glaub ich blind zu sein.



Uploaded byJakus Laura 1.
Source of the quotation.

minimap